Stumplin Pins – common angst (CD)

Stumplin Pins – common angst (CD)
plastic bomb records / fire and flames

Um es gleich vorwegzuschicken: die Pins aus Kiel haben sich enorm weiterentwickelt!
Auch wenn das für meinereiner im Grunde nicht nötig gewesen wäre,
denn ihr erstes Album „aged colours and behaviours“ hatte mich seinerzeit (ca. 2011) mächtig begeistert,
und ich kann mich nicht erinnern, darauf irgend etwas vermisst zu haben.
Doch nun besteht das Leben nun mal aus Veränderung. Das wäre ja sonst auch langweilig, oder?
Insgesamt ist das Ganze hier musikalisch viel ausgefeilter und tiefgründiger geworden.
Da muss man sich erstmal reinhören.
So griffige Songs die sich gleich beim ersten mal Hören im Ohr festsetzen, wie z.B. „aged colours and behaviours“,
„on the roads to nowhere“ oder „generation fear“ von der ersten LP fand ich hier nicht.
Es hat etwas gedauert, bis der Funke übergesprungen ist. Doch Qualität setzt sich durch.
Die charismatische Stimme des Sängers ist geblieben und es gibt ordentlich Druck,
Abwechslung und wirklich schöne Chöre. Auch die Texte sind kritisch wie eh und jeh.
Ein gutes Album, mit deutlich mehr Tiefgang,
das bei jedem erneuten Hören mehr an Stärke gewinnt. (garcin)


0 Antworten auf „Stumplin Pins – common angst (CD)“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei + = fünf