Bull Brigade „Vita Libertà“

Bull Brigade „Vita Libertà“
(Eigenproduktion)

Nun ist es da, das neue Bull Brigade Album.
Acht Jahre haben sich die Italiener Zeit damit gelassen.
Aber es hat sich gelohnt. Zwar sind nur 8 Songs auf
dem Tonträger enthalten, aber die hauen gut rein.
Gemäß der Devise Qualität vor Qantität. Und durch
Eugenio´s charismatischen Gesang erkennt man
Bull Brigade auch sofort wieder. Trotz des langen
Zeitraumes zwischen den Aufnahmen und trotz der
Tatsache, das, bis auf den Sänger, vom Line Up des
Vorgänger Albums „strade smaritte“ niemand mehr dabei ist.
Die Platte klingt frisch, energiegeladen und abwechslungsreich.
Beim Song P.S.M. genehmigt man sich sogar einen kleinen
Ausflug in Hip Hop Gefilde. (Unterstützt von einem Rapper namens Aban)!
Es geht inhaltlich um den täglichen Kampf mit dem
Kapitalismus, um Zusammenhalt und Solidarität, nicht nur,
aber eben auch in einer grauen Industriestadt wie Turin,
der man mit „Motorcity“ auch einen Song gewidmet hat.
Meine Anspieltips wären ansonsten noch: „pirati del po“
und der Titelsong „vita libertà“.


0 Antworten auf „Bull Brigade „Vita Libertà““


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = drei