Arrested Denial „our best record so far“ CD

Arrested Denial „our best record so far“ CD

Arrested Denial aus Hamburg waren mir bisher völlig unbekannt.
Aber das muss ja bei der Vielzahl der Bands heutzutage nix heißen.
Auf jeden Fall gibts die Band schon seit 2009 und die
Bandmitglieder haben bereits zuvor schon Erfahrungen in
anderen Bands gesammelt. Was man auch merkt. Und schon
nach dem ersten Durchhören muss ich sagen,
„our best record so far“ ist ein Meisterwerk. Da kann
man den Hamburgern nur gratulieren. Zwar müsste man
stilistisch schon von einem Streetpunk Album sprechen,
aber Arrested Denial beschränken sich nicht darauf.
Musikalischer Abwechslungsreichtum paart sich mit Texten,
die mal kämpferisch und mal eher reflektierend und
nachdenklich rüberkommen. Besonders den Song D-Land will ich
hier mal hervorheben. „Mauern aus Lügen Filz und
Ignoranz, die oberen Zehntausend zelebrieren deinen
Totentanz, Klasse gegen Klasse, Arm gegen Reich,
macht die Skyline von Frankfurt dem Erdboden gleich“.
Mit solchen Lyrics singt man sich schnell in mein Herz.
Es gibt aber auch kritische Töne gegen Szene Poser ,
zur Steinewerfer-Party angereiste Vorstadt Kids,
den Zustand der Antifa usw…Ein Album zum Feiern
und zum Nachdenken – und nicht nur inhaltlich,
sondern auch musikalisch rundum gelungen. (madbutcher)

gez. garcin